Castelo de Loulé

Ein Besuch in der maurischen Burg von Loulé im März 2016
Samstag, 19 März 2016 | Ausflug

Die historische Altstadt von Loulé ist immer einen Besuch wert. Anlässlich eines samstäglichen Einkaufs in der Markthalle kurz vor Ostern entschlossen wir uns, nach längerer Zeit mal wieder einen Abstecher in das maurische Castelo zu machen.

Im Innenhof gibt es immer wieder Ausstellungen zu wechselnden Themen. Diesmal fanden wir dort verschiedene mittelalterliche Kriegsgeräte, die offenbar zum Erstürmen von Burg- und Festungsanlagen dienten: einen Rammbock, eine riesige Schießanlage und eine Schleuder.

Sehenswert ist das städtische Museum (Museu Municipal de Loulé), das man durch eine Tür vom Innenhof erreicht.  Im eindrucksvollen Gewölbe im Erdgeschoss befindet sich das archäologische Museum (Museu de Arqueologica) mit Funden aus der Region, die überwiegen aus der römischen und maurischen Epoche stammen. Im ersten Stock besuchten wir das kleine Museum Cozinha Tradicional, das in einem Raum eine Küche aus vergangenen Jahrhunderten mit einer begehbaren großen Feuerstelle - damals oft der einzige beheizte Raum im Haus - und den typischen Gerätschaften und Geschirr zeigt. Gegenüber konnten wir die Bibliothek (Sala de Leitura) besichtigen, die zum Stadtarchiv gehört. Dort werden antiquarische Bücher, alte Schreibtische und museale Büromaschinen aufbewahrt, ebenso ein altes Altarbild. Diese Räume waren  früher Bestandteil des Wohnsitzes des Burgvogtes (Alcaidaria).

Eine weitere steile Treppe führt auf die mit hohen Zinnen bewerte alte Burgmauer. Von der ehemals fast 1 km langen Befestigung sind nur noch Teile der Westmauer und einige Türme erhalten. Von dort oben hat man einen großartigen Blick auf  den Largo Doutor Bernardo Lopes, die Kirche Igreja de São Francisco und die Wallfahrtskirche Nossa Senhora da Piedade.

Danach sind wir doch noch zu unserem Wochenend-Einkauf in der Markthalle von Loulé gekommen: Austern von der Ilha da Culatra, Garnelen (Camarão) aus Quarteira und Wolfbarsch (Robalo), dazu Spinat und neue Kartoffeln - guten Appetit.

Unsere Empfehlungen
Werbung